Pflanzen für den schwarzen Daumen: 10 Pflanzen, die (wahrscheinlich) sogar bei dir überleben

Pflanzen für den schwarzen Daumen: 10 Pflanzen, die (wahrscheinlich) sogar bei dir überleben

Pflanzen für den schwarzen Daumen: 10 Pflanzen, die (wahrscheinlich) sogar bei dir überleben

Wir lieben alle unsere Pflanzen. Und unser Ziel ist, dass sie sich bei dir wohlfühlen. Also tu dir selbst und uns einen Gefallen, indem du dir eine dieser Pflanzen nach Hause holst. Denn die kannst du (fast) nicht umbringen.

Geigenfeige

Diese Eleganz! Diese Grösse! Die Geigenfeige (auch Ficus lyrata) ist anspruchsloser als jeder deiner Mitbewohner. Gib der Geigenfeige Wärme, Licht und wenig Wasser, dann ist sie glücklich und verhält sich mucksmäuschenstill.

 

Sansevieria (zum Beispiel die Schwiegermutterzunge)

Das Beste an den Sansevierias ist (unserer Meinung nach) ihre Vielfalt. Du willst deinen Besuch beeindrucken, ohne Pflanzen in Gefahr zu bringen? Schau dich bei den Sansevierias um. Schon kommt es dem ungeübten Auge vor, als hättest du eine Myriade interessanter Pflanzen und ganz offensichtlich einen grünen Daumen. Gern geschehen!

 

Philodendron scandens

Der Philodendron scandens macht sich drinnen und draussen prächtig. Er heisst auch „Baumfreund“, wie cool ist das denn! Eine Kletterpflanze mit grossen, herzförmigen Blättern, auch ohne viel Sonne und Wärme praktisch nicht kleinzukriegen. Gut gepflegt blüht er sogar drinnen, aber auch als blosser Grünling ist er ein echter Blickfang. Uns gehen die Gründe aus, aber du bist sicher auch schon längst Fan.

 

Gummibaum

Wer mag ihn nicht, den Gummibaum. Ein absoluter Klassiker unter den Anfänger-Pflanzen. Sieht aus wie aus Plastik, verhält sich auch so. Gib dem Gummibaum genug Licht und Wärme, ohne ihn mit zu viel Sonnenlicht zu verbrutzeln, und er erfreut sich bester Gesundheit.

 

 

Efeutute

Mit der Efeutute hast du nur ein Problem: Bring deine Sachen in Sicherheit, wenn du nicht willst, dass sie an ihnen hochklettert. Blinzelst du kurz, ist diese nette grüne Pflanze mal eben wieder einen Zentimeter gewachsen. Wenn du Freude an Kletterpflanzen hast, wird dich die Efeutute unsagbar glücklich machen.

 

Aloe Vera

Die Aloe legen wir dir ganz, ganz nah ans Herz, denn: Ein klein wenig Aufwand, und du hast eine wunderschöne neue Mitbewohnerin, die dir zur Not den übelsten Sonnenbrand kühlen würde. Und nach viel fragt sie echt nicht: den sonnigsten Standort, den du in deiner Wohnung ausmachen kannst, und ab und zu einen Schluck Wasser und ein bisschen Dünger. Schon seid ihr beide happy.

 

Geldbaum

Der Legende nach bringt der Geldbaum seinem Besitzer Geldsegen. Wenn das noch nicht Grund genug ist, ihn nach Hause zu holen, dann ist es sicher sein unaufgeregtes Gemüt. Er will Sonne satt und macht sich im Sommer auch auf dem Balkon gut.

 

Sukkulenten

Sukkulenten! Vieles in dieser Liste darf sich ja auf die Fahne schreiben, ein Sukkulent zu sein. Die Aloe, die Luftpflanze und der Geldbaum zum Beispiel. Sonne und Wärme mögen sie alle, und du darfst die lieben Grünen auch mal ein paar Tage ignorieren, ohne dass sie dir gleich eingehen.

Zu unseren Lieblings-Sukkus zählen auch Kakteen. Die meisten unserer unglücklichen Pflanzenmamis und Pflanzenpapis erzählen uns, ihr Kaktus sei irgendwann einfach umgekippt – Diagnose Wurzelfäule. Damit ist die einzige Regel bei diesem stacheligen Zeitgenossen klar: Giess ihn nicht zu häufig. Der Boden sieht trocken aus? Nein, halt dich zurück. Fingertest gemacht? Wart lieber noch ein bisschen. Dein Job ist es, den seltenen Wüsten-Platzregen zu spielen. Tränk den ganzen Boden, schütte überschüssiges Wasser weg, und warte, bis die Erde wieder komplett austrocknet.

 

Lucky Bamboo / Glücksbambus

Lucky you! Schon wieder ein Pflänzchen, das Glück verspicht. Diesen exotischen Typen kannst du in der Erde wie auch im Wasser halten. Er mag es recht sonnig, recht warm und die Luft um ihn herum recht feucht, kommt aber auch bei etwas weniger Licht gut zurecht.

Fun Fact: Der Glücksbambus ist gar kein Bambus, sondern eine Yucca-Art (Dracaena braunii). Das zu wissen, nützt dir jetzt nicht viel, schadet aber auch nicht. 😊

 

Tillandsia

Noch anspruchsloser als unsere Luftpflanzen sind nur Steine. Angriff der Pflanzen: Sie sehen viel schöner aus. Sie reinigen deine Luft. Sie machen glücklich. Luftpflanzen: 3, Steine: 0. Klarer Sieg nach Punkten.

 

Ausreden, warum bei dir zuhause ausser der Tapete mit den Fröschen nichts Grünes zu sehen ist, hast du jetzt keine mehr.

Wenn du dir immer noch nicht zutraust, Pflanzen grosszuziehen, haben wir noch 3 Gratis-Tipps für dich:

  • Vielleicht hast du einfach die richtige Pflanze noch nicht gefunden? Und bist überfragt, was in deiner Wohnung überleben könnte? Lass uns die ganze Arbeit machen! Wir sagen dir mit dem Pflanzenfinder, wie dein idealer grüner Mitbewohner Hast du schon Pflanzen und machst dir Sorgen um sie, schau dir am besten unsere Erste-Hilfe-für-Pflanzen-die-bei-Leuten-mit-ungrünem-Daumen-aufwachsen-Seite an.
  • Mein grüner Daumen mit feey“ ist ein E-Mail-Kurs. Einmal angemeldet kriegst du ca. wöchentlich ein Mail mit wertvollen Tipps, und neben ein paar Goodies legen wir erst noch eine Gratis-Übungs-Pflanze für dich obendrauf. Byebye, Pflanzenjammer und hallo, grüner Daumen!
  • Nicht verzagen, Janko fragen: Wenn gar nichts mehr hilft, ist unser Pflanzendoktor für dich da (pflanzendoktor@feey.ch, Whatsapp: 076 200 20 43) und löst Pflanzennotfälle aller Art.

Hinterlasse einen Kommentar