Unsere Community

Wir freuen uns jedes Mal über all die tollen Rückmeldungen und Stories, die wir aus unserer Community erhalten. Einige Personen sind uns besonders ans Herz gewachsen und wir haben sie für euch ein bisschen ausgequetscht.

Chiara

Chiara ist nicht nur eine grosse Unterstützerin von feey, sie ist auch seit Tag 1 ein riesen Fan von unseren Pflanzen. Ihre Mund-zu-Mund Werbung stellt jede Social Media Kampagne in den Schatten.

Instagram

Würdest du von dir behaupten, dass du einen grünen Daumen hast?  
Überhaupt nicht! Jedenfalls nicht bis vor kurzem. Meine Wohnung war bis auf zwei IKEA-Kunstpflanzen eine pflanzenfreie Zone, selbst den Kakteen gefiel es bei mir nicht. Trotzdem erteilte ich meinem Daumen vor einigen Monaten einen erneuten grünen Anstrich und bestellte mir meine erste Pflanze der Kategorie “Einsteiger Pflanze”. Und: Sie lebt noch 🎉Sogar ihren seit dann neuerworbenen Freunden geht es blendend! Meine kleine Familie besteht mittlerweile aus 19 Pflanzen, und es werden laufend mehr (was zu leichten Platzängsten bei meinem Freund führt). Der grüne Daumenanstrich scheint also vorerst zu halten, was dank den vielen nützlichen Hinweiszetteln neben jeder Pflanze hoffentlich noch lange halten wird.

 

Hast du einen geheimen Pflegetipp, den du uns verraten willst?
Behandle jede Pflanze wie eine kleine Königin, finde den für sie perfekten Platz und sprich häufig mit ihr (und ignoriere allfällig komische Blicke von Mitmenschen;)). Viele meiner Pflanzen sind kleine Divas. Jede tickt anders und hat andere Sonderwünsche. Aber Divas und Divas verstehen sich gut, also freunde dich mit den jeweiligen Eigenheiten an. Und falls alles nichts nützt, frag den Pflanzendoktor :)

Gibt es eine spezielle Story, die du mit einer Pflanze erlebt hast?Meine Familie hat sich letztes Jahr entschieden, keinen Weihnachtsbaum mehr zu haben. Macht Sinn, denn aus ökologischer Sicht ist das ganze tatsächlich nicht so schlau. Trotzdem gehört für mich die Weihnachtstanne dazu. Deshalb hab ich meinen Eltern als Weihnachtsgeschenk eine Mini-Tanne geschenkt, welche sofort liebevoll aufgenommen und auf den Namen «Cinderella» getauft wurde. Eigentlich war die Idee eher als Witz gemeint. Aber mittlerweile haben wir unsere ganze Hoffnung in die kleine Tanne gesteckt und hoffen, dass wir ab jetzt jedes Jahr die Kerzen wieder an einem echten Weihnachtsbaum anzünden können. Bis jetzt wächst sie munter vor sich hin (let’s talk again in December😉)

 

Welchen Tipp hast du für alle, die noch keine Pflanzen zuhause haben?
www.feey.ch 😄

Yannick

Neben seiner grossen Leidenschaft für Pflanzen, ist Yannick ein begnadeter Schneider und seine Illustrationen und Zeichnungen sind wahre Kunstwerke. 

Website  |  Instagram

Welche ist deine Lieblingspflanze und weshalb
Die Pflanzengattung Strelitzia, mit ihren grossen Blättern und besonderen Blüten, ist definitiv einer meiner momentanen Favoriten. Besonders stolz bin ich deshalb auch auf meine kleine Königs-Strelitzie, die perfekt zu meiner Pflanzenfamilie passt. Dazu bin ich ein grosser Fan der Monstera Deliciosa. Meine Eltern hatten eine grosse Monstera und seit dem bin ich fasziniert von ihren riesigen gefächerten Blättern.

 

Warum hast du Pflanzen bei dir Zuhause?
Nebst der wunderschönen Ästhetik geben mir meine Pflanzen eine enorme Energie. Ich bin definitiv inspiriert von meiner liebe zu botanischen Gärten sowie von marokkanischen Riad mit ihren grünen Innenhöfen, welche eine gewisse Art von Ruhe ausstrahlen. Ein Raum mit Pflanzen wirkt gleich ganz anders und strahlt Lebendigkeit aus. Ich denke, es ist die Wirkung, die mir besonders viel Kraft und Inspiration gibt. :)

Würdest du von dir behaupten, dass du einen grünen Daumen hast? 
Jein. Ich würde behaupten, er wird grüner im Verlaufe der Jahre. Es überrascht mich trotzdem immer wieder aufs Neue wie jede Pflanze, je nachdem wo ich sie im Raum positioniere, sich dementsprechend anders verhält. Sie haben mir schon einige Fehler verziehen und zeigen mir oft, wie viel Durchhaltevermögen sie aufweisen können. Von meiner Mutter habe ich gelernt, ich soll mit den Pflanzen reden und egal wie viel «Hokuspokus» dahinter steckt, ich kann euch versichern, meine Pflanzen lieben denn «Deep Talk» ;)

Daniela

Daniela zählt nicht nur zu unseren ersten Kundinnen, sie ist zudem ein äusserst sympathischer Health Coach und stolze Besitzerin einer wundervoll grünen Leseecke.

Website  |  Instagram

Warum hast du Pflanzen bei dir Zuhause?
Mir fehlt hier in der Stadt etwas die Natur. Ich liebe es im Grünen. Deshalb mach ich jetzt meine Wohnung zu einem kleinen Naturparadies. Und ich finde es super, dass die Mehrheit meiner Pflanzen bekannt fürs Luft reinigen und Sauerstoff generieren sind.

 

Hast du einen geheimen Pflegetipp, den du uns verraten willst?
Den Pflanzen lieb zureden 😉 Pflegetipps habe ich in den Sinne keine. Mehr Pflanzen-Survival-Tipps: Lass dich auf deine Pflanzen ein und verlass dich mehr auf dein Bauchgefühl als auf deinen Kopf. Mit der Zeit verstehst du, wie die Pflanze tickt und was sie braucht. Und gib eine kaputte Pflanze nie zu früh auf. Bei mir kam noch fast jede Pflanze wieder zum Leben, von der ich dachte dass sie tot ist. Da ich sie nicht aufgeben wollte, pflegte ich sie dann einfach weiter. Und die leben heute noch frisch und fröhlich.

Würdest du von dir behaupten, dass du einen grünen Daumen hast? 
Nein, gar nicht. Früher starb jede Pflanze in meiner Obhut, wirklich jede! Sogar die Kakteen machten es nicht lange. Als ich auszog, schenkte mir meine Mama eine Pflanze, die man nicht zerstören kann 😂 Kein Plan, wie sie heisst, aber sie ist echt sowas von robust und hat mir noch jeden Fehler verzogen, auch als ich sie förmlich ertränkt hatte. Doch da ich unbedingt eine grüne Wohnung haben wollte, startete ich vor ein paar Jahren nochmals einen Versuch. Und heute klappt es ganz gut – vor allem dank kleine Zetteln neben jeder Pflanze mit den Pflegehinweisen 😜