Pflanzenlexikon

Goldfruchtpalme

Die pflegeleichte Goldfruchtpalme überzeugt vor allem mit ihren schmalen Blättern. Diese bewegen sich bereits bei kleinsten Luftstössen und bringen tropische, federleichte Vibes in deine vier Wände.🌴

Goldfruchtpalme
  • Licht & Standort
  • Goldfruchtpalme giessen
  • Goldfruchtpalme düngen
  • Giftigkeit der Goldfruchtpalme
  • Andere Goldfruchtpalme-Arten & -Farben
  • Wachstum, Grösse & Blüten der Goldfruchtpalme
  • Krankheiten & Schädlinge der Goldfruchtpalme
  • Goldfruchtpalme überwintern
  • Goldfruchtpalme umtopfen
  • Goldfruchtpalme vermehren
Sprechblase

Offizielle Bezeichnung 
Dypsis lutescens (alt: Chrysalidocarpus lutescens)

Welt

Herkunft & Verbreitung
Die Goldfruchtpalme ist in Madagaskar heimisch. Dort gedeiht sie in feuchten Wäldern und an Flussufern.

Liste

Alternative Namen:
Areca-Palme, Goldblattpalme, Golden Cane Palm, Yellow Palm, Butterfly Palm

Lupe

Fun Fact
Ihren Namen erhält die Goldfruchtpalme durch ihre seltenen, gelben Früchte. Dank ihrer leichten, anmutigen Form zählt sie zu den beliebtesten Zimmerpalmen weltweit.

Pflege der Goldfruchtpalme

Licht & Standort

Die Goldfruchtpalme braucht einen hellen Standort. Sie tankt gerne etwas Sonnenlicht. Direkte Sonne hinter einem Fenster solltest du aber vermeiden. Mit einem halbschattigen Platz kommt diese Pflanze auch zurecht. In der Natur bevorzugt sie Temperaturen zwischen 19°C und 29°C. Temperaturen unter 12°C sind ihr zu kalt.

Im Sommer schnuppert die Goldfruchtpalme gerne etwas frische Luft. Du kannst sie in den warmen Monaten also auf deinen Balkon oder in den Garten stellen. Aber immer langsam mit den jungen Pferden: Setze deine Pflanze nicht gleich der direkten Sonne aus. Besser ist es, wenn du sie zunächst an einen überdachten Ort stellst und langsam an die Sonne gewöhnst. Sobald die Nächte wieder kühler werden, musst du deine Pflanze wieder in die Wohnung holen.

Die Goldfruchtpalme ist eine ideale Pflanze für das Schlafzimmer, Wohnzimmer oder Büro. Da sie eine hohe Luftfeuchtigkeit mag, kannst du sie auch in ein helles Badezimmer stellen.

Idealer Standort der Goldfruchtpalme: hell, etwas Sonne möglich

Goldfruchtpalme giessen

Frühling - Sommer: Überprüfe alle 7 Tage mit dem Finger, ob der obere Teil der Erde (ca. 2-3cm) trocken ist. Wenn ja, kannst du die Goldfruchtpalme giessen.

Herbst - Winter: In den kälteren Monaten braucht die Goldfruchtpalme etwas weniger Wasser. Überprüfe alle 14 Tage, ob ihre Erde trocken ist.

Die Goldfruchtpalme bevorzugt eher leicht feuchte Erde. Kleiner, feiner Unterschied: feucht, aber nicht nass! Giesse lieber etwas häufiger, dafür weniger. Sie stört es tendenziell aber weniger als ihre grünen Freundinnen, etwas feuchte Füsse zu haben.

Goldfruchtpalme düngen

Im Frühjahr und im Sommer solltest du die Goldfruchtpalme alle 2 Wochen leicht düngen. Das machst du am besten mit Flüssigdünger. Alternativ kannst du ihr alle 2 Monate Langzeitdünger (Biodünger Pellets) geben.

Im Winter musst du die Goldfruchtpalme nicht düngen.

Pflege der Goldfruchtpalme: viel Licht, alle 7-10 Tage giessen, im Frühling und Sommer alle 14 Tage düngen

Sonstige Pflege der Goldfruchtpalme

Die Goldfruchtpalme schätzt es, wenn du ihre Wedel ab und zu mit einem Lappen feucht abstaubst. So entfernst du nicht nur Staub, sondern beugst auch Schädlingen vor.

Weil sie hohe Luftfeuchtigkeit mag, kannst du ihr mit unseren Tipps auf dem Blog gelegentlich etwas Gutes tun.

Besonderheiten der Goldfruchtpalme

Der Goldfruchtpalme werden luftreinigende Eigenschaften nachgesagt. Sie kann dir also dabei helfen, ein optimales Raumklima zu erschaffen.

Passt die Goldfruchtpalme zu mir?

Die kleine Goldfruchtpalme braucht nicht besonders viel Platz. Sie wächst primär in die Höhe, weshalb du sie idealerweise nicht in ein Regal stellst.

Die grösseren Goldfruchtpalmen strecken ihre Palmwedel gerne zur Seite aus. Diese sollten keine Wand berühren. Wenn du willst, kannst du sie einfach unten zusammenbinden. Zack – Problem gelöst.

Die Goldfruchtpalme gilt als pflegeleicht und ist für Anfänger*innen geeignet.

Mithilfe unserer AR-Funktion beim Produkt kannst du dir die Goldfruchtpalme ganz einfach mit dem Smartphone in deine Wohnung projizieren und schon mal ausprobieren, ob sie zu dir passt.

Pflanzenfacts to go 💌

Kostenlose E-Mail-Reihe von feey.  Nach und nach in die geheimnisvolle Welt der Pflanzen eintauchen.
Spannend, unterhaltsam und lehrreich.  

JETZT LOSLEGEN

Ist die Goldfruchtpalme giftig?

Die Goldfruchtpalme gilt als nicht giftig. Sie verträgt sich also mit deinen Kindern und Haustieren.

Gitter-Netzwerk aus Wedeln der Goldfruchtpalme

Andere Goldfruchtpalmen-Arten & -Farben

Die Goldfruchtpalme hat keine Unterarten. Jedoch existieren über 60 Arten der Gattung Dypsis. Dazu gehört unter anderem die Dreieckspalme (Dypsis decaryi), die es ebenfalls als Zimmerpflanze gibt.

Dreieckspalme (Dypsis decaryi) in freier Wildbahn

Dreieckspalme (Dypsis decaryi) (C: Forest & Kim Starr)

Wachstum, Grösse & Blüten der Goldfruchtpalme

In der Natur wird die Goldfruchtpalme bis zu 10 Meter hoch. Bei dir zuhause passt sie sich an deine Wohnung an und bleibt deutlich kleiner. Als Zimmerpflanze erreicht sie eine maximale Höhe von 3-4 Metern (keine Sorge, du kannst sie auch zurückschneiden 😉). Die Palme wächst eher langsam.

Ihre Blätter werden bis zu 2 Meter lang. In der Natur hat die Goldfruchtpalme einen langen Stamm und oben nur wenige Blätter. Als Zimmerpflanze finden wir sie deutlich hübscher: Sie hat einen kurzen Stamm und lange Wedel.

Dichte, buschige, riesige Goldfruchtpalme in freier Natur

Goldfruchtpalme in freier Natur (C: Krzysztof Ziarnek)

Goldfruchtpalme in anthrazitfarbenem Topf

Goldfruchtpalme schneiden

Falls dir deine Goldfruchtpalme zu gross geworden ist, kannst du sie zurückschneiden. Dazu brauchst du eine desinfizierte Schere. Schneide einfach die zu grossen Blattwedel etwa 5 Zentimeter über dem Stamm ab.

Das Gleiche kannst du auch bei braunen oder welken Blattwedeln tun.

Kann die Goldfruchtpalme blühen?

Ja, unter idealen Bedingungen kann die Goldfruchtpalme Blüten und Früchte bilden. Aber wir sind ehrlich mit dir: In der kalten Schweiz wird sie das als Zimmerpflanze wahrscheinlich nie tun. Dazu bräuchte sie deutlich mehr Licht und Wärme.

Falls dich das tröstet: Die Früchte sind sowieso nicht besonders schön. Vom dekorativen Effekt der Goldfruchtpalme kannst du auch ohne sie profitieren.

Wedel der Goldfruchtpalme

Krankheiten & Schädlinge der Goldfruchtpalme

Goldfruchtpalme kriegt gelbe Blätter

Bei der Goldfruchtpalme kann es vorkommen, dass sich ihre Blätter wegen zu viel Licht gelb verfärben. In vielen Fällen steckt aber ein anderer Grund dahinter:

  • zu viel Wasser
    Ja, die Goldfruchtpalme mag feuchte Erde. Nein, sie will nicht schwimmen gehen. Wenn du es mit dem Giessen zu gut gemeint hast, könnte zu viel Feuchtigkeit der Grund für die gelben Wedel an deiner Pflanze sein. Wenn die Erde zu nass ist, ersticken und faulen die Wurzeln. Fühle die Erde mit deinem Finger. Wenn sie zum ersten Mal völlig durchnässt ist, kannst du sie einfach leicht austrocknen lassen und einen Giesstag überspringen. Falls das aber schon mehrmals vorgekommen ist oder die Erde wirklich in Wasser schwimmt, solltest du schnellstmöglich umtopfen.
  • kalkhaltiges Wasser
    Wenn dein Giesswasser zu viel Kalk enthält, kann dies die Wasserleiter deiner Pflanze verstopfen. Du solltest darauf achten, möglichst weiches Wasser zu verwenden. Wie du Kalk aus deinem Wasser bekommst, erklären wir dir in unserem Blogpost.
  • Nährstoffmangel
    Gerade im Sommer braucht die Goldfruchtpalme genügend Nährstoffe. Magnesiummangel und andere fehlende Mineralien können dazu führen, dass sich die Blätter deiner Goldfruchtpalme langsam gelb verfärben. Deshalb solltest du sie regelmässig wie beschrieben düngen.
  • zu kleiner Topf
    Falls du deine Pflanze schon mehr als 3 Jahre nicht mehr umgetopft hast, solltest du ihr einen neuen Topf gönnen. So haben ihre Wurzeln mehr Platz und Nährstoffe zur Verfügung. Den Topfeffekt entfernst du dabei grad (👉 Alles zum Thema Umtopfen).
  • zu wenig Licht
    Die Goldfruchtpalme kommt zwar im Halbschatten zurecht, bevorzugt aber einen hellen Standort. Wenn sie zu wenig Licht bekommt, werden ihre Blätter gelb und blass. Falls du das vermutest, solltest du deine Palme umplatzieren. So kann sie wieder Photosynthese betreiben und dir schön grüne Blätter schenken. Aber Achtung: ein zu heftiger Wechsel ist kontraproduktiv. Gewöhn deine Pflanze aus dem Schatten langsam an mehr Licht.
  • Schädlinge
    Auch Schädlinge, meistens Spinnmilben, können für gelbe Blätter sorgen. Sie erkennst du an feinen, weissen Gespinsten auf und zwischen den Blättern. Weiter unten erklären wir dir, wie du die Biester loswirst.

Goldfruchtpalme kriegt braune Blätter oder Spitzen

In vielen Fällen sind braune Blätter ganz normal. Die Goldfruchtpalme stösst alte Blätter nämlich ab. Falls du aber mehrere braune Blätter auf einmal entdeckst, könnten dies die Gründe sein:

  • zu tiefe Luftfeuchtigkeit
    Der Hauptgrund für braune Blattspitzen an der Goldfruchtpalme ist eine zu tiefe Luftfeuchtigkeit. In unserem Blogpost zum Thema Luftfeuchtigkeit zeigen wir dir, wie du diese ganz einfach erhöhen kannst.
  • zu wenig Wasser
    Die Goldfruchtpalme hat ihre Erde am liebsten immer leicht feucht. Wenn du sie zu selten giesst oder nur besprühst, könnte sie an Wassermangel leiden. Der Fingertest hilft dir dabei, die Feuchtigkeit der Erde zu prüfen.

    Tipp: Wenn noch weniger als das halbe Blatt braun ist, kannst du mit einer desinfizierten Schere einfach den braunen Teil abschneiden. Die braunen Stellen erholen sich nämlich nicht mehr. Achte jedoch darauf, nicht in den grünen Teil zu schneiden. Falls schon mehr als die Hälfte braun ist, solltest du mit dem Abschneiden warten. Ist das ganze Blatt braun, kannst du es vorsichtig ausreissen.
  • zu viel Licht
    Falls deine Goldfruchtpalme direkt hinter einem Fenster in der prallen Sonne steht, hat sie womöglich einen Sonnenbrand. Den erkennst du an einzelnen Stellen, die braun oder schwarz werden. In dem Fall solltest du die Pflanze an einen leicht schattigeren Standort und/oder etwas weiter weg vom Fenster platzieren.
  • zu viel Dünger
    Falls du es mit dem Dünger zu gut gemeint hast, kann das der Auslöser für braune Blätter sein. Die Lösung: deine Pflanze zeitnah umtopfen. In ihrem neuen Zuhause kannst du sie dann mässiger düngen.
  • Schädlinge
    Auch ein Schädlingsbefall kann dazu führen, dass die Blätter deiner Pflanze stellenweise braun werden. Nimm die Blätter mal genau unter die Lupe. Falls du kleine Insekten oder weisse Gespinste entdeckst, ist der Fall klar. Was dann zu tun ist, zeigen wir dir weiter unten.

Goldfruchtpalme hat braune Punkte

Wenn deine Pflanze braune Punkte an ihrem Stamm hat, ist das kein Grund zur Sorge. Diese braunen Stellen sind bei etwas älteren Goldfruchtpalmen ganz normal.

Normale braune und gelbe Stellen und Punkte an einer älteren Goldfruchtpalme

Falls die Punkte sich jedoch verändern oder du Insekten entdeckst, könnte es sich um Schädlinge handeln. Weiter unten erklären wir dir, wie du die wieder loswirst.

Blätter der Goldfruchtpalme rollen sich ein

Wenn sich die Blätter deiner Pflanze einrollen, kann dies zwei Gründe haben:

  • zu wenig Wasser
    Wenn deine Goldfruchtpalme zu trocken hat, holt sie sich das Wasser aus den Blättern in den Stängel zurück. So «spart» sie es und schützt es vor der Verdunstung. Du solltest deine Palme etwas häufiger giessen.
  • Schädlinge
    Auch Schädlinge können die Blätter deiner Goldfruchtpalme welken und sich einrollen lassen. Wie du vorgehen sollst, erklären wir dir gleich im nächsten Abschnitt.

Schädlinge der Goldfruchtpalme

Die Goldfruchtpalme ist eine robuste Pflanze. Sie ist nicht anfällig für Krankheiten oder Schädlinge.

Aber wie jede Zimmerpflanze können sie lästige Wollläuse, Spinnmilben und Schildläuse befallen. Wenn du deine Goldfruchtpalme giesst, kannst du ihre Blätter auch gerade inspizieren.🔎 So siehst du den Befall idealerweise im Anfangsstadium und kannst gleich reagieren. Siehst du orange Punkte, klebrige Flecken oder weisse Gespinste? Dann los.

Wie du die Schädlinge vertreiben kannst:

  • Die befallenen Blätter abwischen, abkratzen und/oder abduschen.
  • Die Blätter regelmäßig mit Wasser einsprühen.

Wenn du die Blätter abgewischt hast, kontrolliere sie täglich. Tauchen erneut Schädlinge auf, verwendest du einen Zimmerpflanzen-Spray. Diesen sprühst du auf die Ober- und Unterseite aller betroffenen Blätter. Wiederhole die Behandlung nach 3-5 Tagen, wenn immer noch Schädlinge auftauchen.

Wichtig: Isoliere befallene Pflanzen immer sofort. Ansonsten könnten sich die Parasiten auf andere grüne Freunde ausbreiten.

👉 Im Detail erklären wir Pflanzen-Schädlinge und wie du sie loswirst in unserem Blog.


Wie die meisten Zimmerpflanzen ist auch die Goldfruchtpalme kein Fan von Staunässe. Staunässe vermeidest du, indem du mässig giesst und gute, lockere Erde aussuchst. Mehr dazu in unserem Blogbeitrag übers Giessen.

Goldfruchtpalme XXL in Anthrazit in beiden Armen von Sven
Goldfruchtpalme XXL in Anthrazit in beiden Armen von Sven
Riesige Goldfruchtpalme XXL in einem Meetingraum, zwischen Aktenschränken, TV und Konferenztisch
Goldfruchtpalme XXL in weissem Topf
Goldfruchtpalme XXL in anthrazitfarbenem Topf
Detail der ausladenden Palmwedel der Goldfruchtpalme
Detail der ausladenden Palmwedel der Goldfruchtpalme
Detail der ausladenden Palmwedel der Goldfruchtpalme mit kleinem Schönheitsmakel

Goldfruchtpalme XXL

CHF 360.00
Mehr Details

Goldfruchtpalme überwintern

Die Goldfruchtpalme kannst du das ganze Jahr über in deiner Wohnung lassen. Draussen kann sie nicht überwintern, da sie Temperaturen unter 12°C nicht standhält.

Wenn du möchtest, kannst du deiner Goldfruchtpalme eine Winterpause gönnen. Dazu stellst du sie etwa drei Monate lang an einen hellen, kühlen Ort bei ca. 15°C. Hier musst du sie weniger giessen und nicht düngen. Falls du aber keinen solchen Ort hast, dann lass deine Pflanze, wo sie ist.

Goldfruchtpalme umtopfen

Grundsätzlich hat die Goldfruchtpalme beim Umtopfen ähnliche Bedürfnisse wie die anderen Zimmerpflanzen auch. Das heisst: umgetopft wird, wenn die Wurzeln unten aus dem Topf rauswachsen oder den Innentopf fast sprengen.

Auch sonst solltest du deine Goldfruchtpalme etwa alle 3 Jahre umtopfen. So werden Düngerreste entfernt und die Wurzeln zu neuem Wachstum angeregt.

Die Goldfruchtpalme mag es aber nicht, wenn ihre Wurzeln verletzt werden. Deshalb solltest du besonders beim Herausziehen deiner Pflanze aus dem Topf vorsichtig sein. In unserem Blogpost erklären wir, wie dir das Umtopfen gelingt.

Bei unseren XL- und XXL-Goldfruchtpalmen kannst du auch etwa einmal im Jahr die oberste Erdschicht auswechseln. Dazu kratzt du einfach die Erde vorsichtig mit einem Löffel aus dem Topf und füllst sie mit qualitativ hochwertiger Erde auf (👉 feey-Zimmerpflanzenerde). Unsere 3-Jahres-Regel gilt aber auch hier.

Goldfruchtpalme in weissem Topf, im Schneidersitz von einer Frau gehalten

Goldfruchtpalme vermehren

Auf unserem Blog findest du das kleine 1x1 zur Pflanzenvermehrung.

Wenn du deine Goldfruchtpalme vermehren möchtest, hast du zwei Optionen:

Goldfruchtpalme vermehren über Ableger

Dies ist wohl die einfachste Methode, deine Goldfruchtpalme zu vermehren. Sie bildet manchmal nämlich neben der Mutterpflanze kleine Ableger aus. Diese kannst du ganz einfach entfernen und in einen eigenen Topf einpflanzen. So klappts:

  • Desinfiziere eine Schere oder ein scharfes Messer.
  • Fülle einen kleinen Innentopf mit Abtropflöchern im Boden etwa zu drei Vierteln mit hochwertiger Erde auf.
  • Nimm deine Mutterpflanze vorsichtig aus ihrem Topf.
  • Such dir einen Ableger aus, der mindestens 30cm hoch ist und schon ein paar eigene Wurzeln hat.
  • Schneide den Ableger mit einem Schnitt ab.
  • Setze den Ableger in seinen neuen Topf.
  • Platziere ihn an einem hellen, warmen Standort ohne direkte Sonne.
  • Halte seine Erde stets leicht feucht, zum Beispiel, indem du sie einsprühst.

Jetzt hast du eine Baby-Palme, die du aufziehen kannst.

Die Mutterpflanze kannst du in ihren alten Topf zurücksetzen oder bei der Gelegenheit auch gleich in einen grösseren stellen.

Du siehst, ob sich deine kleine Goldfruchtpalme erfolgreich angewurzelt hat, sobald sie neue Wedel bildet. Das dauert etwa 4-6 Wochen. In dieser Zeit solltest du dein Babypflänzchen nicht umtopfen oder in Zugluft stellen. Ab einem Alter von vier Monaten kannst du sie wie eine ausgewachsene Goldfruchtpalme pflegen.

Goldfruchtpflanze vermehren mit Samen

Auch wenn es schwierig ist: Goldfruchtpalmen können über Samen vermehrt werden. Da sie bei uns nur in extrem seltenen Fällen Blüten ausbilden, musst du die Samen im Fachhandel kaufen. Bis zur Keimung dauert es etwa 40 Tage. Eine mittelgrosse Goldfruchtpalme hast du erst in einigen Jahren. Du musst also einiges an Geduld mitbringen, aber: Nichts ist unmöglich.

Goldfruchtpalmen-Wedel

Ein bisschen virtueller Dschungel gefällig?🐒
Mit unserer AR-Funktion kannst du dir unsere XXL-Goldfruchtpalme einfach in deine Wohnung projizieren.