Pflanzenblog - Juli 2021

Ungiftige Pflanzen: Zimmerpflanzen, die sich mit Katze, Hund (und Kind) vertragen

Golden Retriever Emma neben einer Goldfruchtpalme

Vergiftungen wegen Zimmerpflanzen kommen laut Tox Info Suisse zum Glück nur sehr selten vor.

Nichtsdestotrotz lohnt es sich, bei gustatorisch aufgeschlossenen Mitbewohner:innen auf definitiv ungiftige Pflanzen zu setzten.

Ungiftige Zimmerpflanzen:

Diese Zimmerpflanzen findest du bei uns im Shop übrigens auch hübsch ordentlich in der Kollektion tierfreundlicher Pflanzen aufgelistet.

Bergpalme

In der Bergpalme konnte man bisher keine Giftstoffe nachweisen, weshalb sie als wahrscheinlich ungiftig eingestuft wird.

Bonsai (Polyscias 'Roble')

So ein Bonsai braucht bekanntlich ja viel Pflege und eine gute Schere.

Obwohl er ungiftig ist, wäre es furchtbar schade, wenn er dennoch angeknabbert wird. Stell ihn deshalb ausser Reichweite möglicher Fressfeinde.

Calathea

Calathea Roseopicta

Die Calathea fällt auf – allerdings ohne üble Nebenwirkungen. Sie matcht perfekt mit deinen getigerten Samtpfoten, oder?

Wenn dein Schmusekater sie oft umschmeichelt, solltest du einfach ihre Blätter vom ganzen Pelz befreien (und auch sonst mag sie es gerne, gereinigt zu werden!).

Geldbaum

Geldbaum in Anthrazit-Topf
Geldbaum in weissem Topf in einem Regal
Geldbaum Duo in weissen Übertöpfen

Der Geldbaum bzw. Crassula ovata bringt nicht nur Glück, sondern auch sorgenfreie Leichtigkeit – zumindest wenn es um das Wohlergehen deiner liebsten Mitbewohner:innen geht.

Glückskastanie

Glückskastanie in weissem Topf

Ja, die Glückskastanie macht Haustierhalter:innen, Mamas und Papas glücklich. Denn sie ist absolut ungiftig.

In ihrer Heimat in Mittelamerika bildet sie sogar Früchte aus, die von den Einheimischen als Kakaoersatz genutzt werden. Rein theoretisch könnte man auch ihre Blätter essen. Ob das lecker wäre, ist eine andere Frage. 🙃

Goldfruchtpalme

Goldfruchtpalme XL in weissem Topf

Die Goldfruchtpalme sieht so aus wie sie heisst: goldig, frisch und fruchtig. Falls das deine Haustiere und Kinder zu einem Bissen verleitet, musst du dich glücklicherweise nicht um sie sorgen.

Grünlilie (Chlorophytum)

Grosse Grünlilie

Die Grünlilie bzw. Chlorophytum wird im Englischen zwar auch Spider Plant, Spider Ivy, oder Hen and Chickens genannt, würde allerdings als absolut veganer Snack durchgehen!

Den Durst können deine Gourmets auch gleich aus der Giesskanne löschen!😉

Kaktus

Kaktus im Kokoskorb

Die meisten Arten des Kaktus sind ungiftig.

Leider sind sie wegen der Stacheln trotzdem ungeniessbar.

Falls die Stacheln kleine Krabbelkinder und -tiere nicht von einem Happen abhält, wäre ein kurzer Check im Internet mit der genauen Kaktusbezeichnung hilfreich.

Damit kannst du auch ganz sichergehen, dass es sich um eine ungiftige Art handelt.

Keulenlilie (Cordyline)

Keulenlilie in weissem Topf

Die Keulenlilie bzw. Cordyline wird bei den Maori als Gemüse verzehrt. Ob du sie nun in der Küche oder jedem anderen Zimmer deiner Wohnung als Zimmerpflanze nutzt, schlecht wird dir von ihr sicher nicht.

Aber Achtung: Ihre scharfkantigen Blätter können trotzdem gefährlich werden!

Leuchterpflanze

Leuchterpflanze

Die Leuchterpflanze gilt grundsätzlich als ungiftig.

Allerdings findet man immer mal wieder Meinungen, die vor ihr warnen. Da sie zu den Hundsgiftgewächsen gehört, könnte sie unter Umständen giftig sein.

Weil sie sich als Hängepflanze allerdings sowieso am besten in luftigen Höhen macht, kannst du so das Risiko minimieren.

Moosbilder

Rundes Moosbild

Vorteil 1: hängen an der Wand und somit ausser Reichweite der meisten Haustiere (ausser vielleicht der Stubenfliege).
Vorteil 2: Pflegeaufwand? Kennen Moosbilder nicht. Keinen. Nada. Nix.
Vorteil 3: sehen einfach nur ultracool aus.

Nestfarn

Gewellter Nestfarn in weissem Topf

Der Nestfarn wird in Taiwan als Gemüse angebaut und ist ungiftig.

Falls du das nächste Mal in einem taiwanesischen Restaurant essen gehst, kannst du nach Stir-fried Bird’s Nest Fern bzw. shān sū fragen.

Olivenbaum

Olivenbaum in schwarzem Topf

Auch wenn der Olivenbaum etwas zäh ist, ist er absolut ungefährlich.

Im Winter sogar noch weniger als im Sommer. Falls er dir im Sommer nämlich ein paar Oliven schenkt, solltest du deinen Hund von diesen fern halten. Die Steine der Oliven enthalten Blausäure und sind giftig für Hunde, wenn diese sie zerbeissen.

Peperomia

Peperomia Raindrop variegata

Die Peperomia bzw. der Zwergpfeffer lässt sich zwar nicht wie normaler Pfeffer verwenden, ist jedoch genauso ungefährlich.

Streifenfarn

Streifenfarn mit weissem Topf in Regal, auf dem auch eine Efeutute steht

Der Streifenfarn ist nicht gefährlich. Ganz im Gegenteil sogar: Früher wurde er als Heilpflanze gegen Milzerkrankungen eingesetzt.

Wir raten dir bei ernsthaften Milzproblemen allerdings dennoch zum Gang zur Ärztin / zum Arzt. 😉

Luftpflanze (Tillandsia)

Luftpflanze

Bei der Tillandsia bzw. Luftpflanze macht der Magen deiner Pflanzenfresser einen Luftsprung.

Sie schmeckt zwar nicht, ruft allerdings auch keine negativen Symptome hervor.

Ufopflanze (Pilea)

Ufopflanze

Die Ufopflanze bzw. Pilea klingt zwar ausserirdisch, ist für uns Erdlinge aber keine Gefahr. Sternchen wirst du also keine sehen, wenn du mal an ihr knabberst – oder jemand anderes. 😉

Yucca

Yucca XL mit zwei Stämmen in weissem Topf

Grundsätzlich ist die Yucca-Palme ungiftig.

Allerdings enthält sie Saponine, was laut Tierärzt:innen bei Nagetieren immer wieder Durchfall und Erbrechen auslösen kann.

Solange also kleine Meerschweinchen und Co. nicht bei dir an die Yucca gelangen, dürfte keine Gefahr bestehen. 🐭

Zebrapflanze

Weisse Zebrapflanze in anthrazitfarbenem Topf

Okay, die Zebrapflanze klingt tierisch gut!

Wenn du also ein:e Tierlifründ:in bist, brauchst du neben ein paar Katzen, zwei Hunden, drei Schweinen, einem Pferd, zwei Ziegen und einer Kuh UNBEDINGT auch diese ungefährliche Zebrapflanze.🦓

Dann darfst du übrigens auch Eintritt verlangen, wenn mal jemand zu Besuch kommt. 🤑

Zimmertanne

Zimmertanne in pinkem Topf

Auch wenn die Zimmertanne für das ungeübte Auge nach Rosmarin aussieht, so ist sie garantiert nicht so schmackhaft. Allerdings genauso ungefährlich.

Sie mag es trotzdem nicht, zu oft berührt zu werden, weshalb du lieber deine Haustiere streicheln solltest.

Zitronenbaum

Zitronenbaum vor dunklem Hintergrund mit grossen, gelben und noch leicht grünen Früchten

(C: Ildar Garifullin)

Rein theoretisch kannst du ja in das Zitronenfrüchtchen beissen.

Mag sein, dass dir das ein wenig sauer bekommt, aber ungefährlich ist es allemal. 🍋

Trockenblumen

Augenweide | Trockenblumen-Strauss mit gelben und rostroten Blüten

Wenn du es nicht nur gerne sicher, sondern auch einfach hast, sind Trockenblumen die beste Wahl.

Du musst sie nicht giessen, nicht mal besprühen.

Sie hübschen sogar schattige Ecken auf und sie sind als Leckerbissen absolut uninteressant. Vielleicht noch als Spielzeug, aber das wär's dann auch schon.

Auch bei diesen ungiftigen Pflanzen lohnen sich unsere Tipps und Tricks, wie du Hund und Katz von deinen Pflanzen fernhältst – und sei es nur schon der Ästhetik halber.

Ebenfalls sind unsere Eschenbretter, Makrameehänger, Hängetöpfe oder Pflanzenständer eine schicke Lösung, um Pflanzen, Tiere und Kinder zu trennen. 🦥

Kommt es bei deinen Vierbeinern dennoch mal zu Durchfall, Erbrechen oder weiteren ungewohnten Symptomen, solltest du sofort deine Tierärztin / deinen Tierarzt anrufen. Vielleicht hilft dir dann auch noch die Erste Hilfe für Zimmerpflanzen.

Und falls deine Kinder einfach nur die Pflanzenwelt entdecken wollen, haben wir da was Spannendes für sie in petto: unseren Kinderblog mit ALLEM rund ums Pflanzenuniversum.

Falls du noch rausfinden willst, welche Zimmerpflanzen denn jetzt giftig sind, haben wir dir dazu einen separaten Blogbeitrag geschrieben.

Jil Claire

Hat in die Tasten gehauen:

Silke

aus dem Content-Team von feey

MEIN GRÜNER DAUMEN

Deine Zimmerpflanzen sterben immer?

Du möchtest keine Pflegetipps verpassen? Abonniere jetzt unseren Gratis-Pflanzenkurs für einen grünen Daumen.

Folge uns für feeynomenale Unterhaltung:

TikTok Icon

Teile deine Bilder mit dem #feeyplants ❤︎